Die Geschichte

Im Jahre 1645 gab es in Weitra 33 bürgerliche Brauhäuser, weiters das Städtische Brauhaus und das Herrschaftliche Brauhaus.

1912 gelangt das Herrschaftliche Hofbräuhaus in den Besitz der Familie Pöpperl. Der neue Besitzer, Gustav Pöpperl der Ältere, stammte aus Böhmen. Der Beruf des Bierbrauers hatte in seiner Familie Tradition. Sein Vater war zu dieser Zeit unter anderem Pächter der Brauerei Bergreichenstein im Böhmerwald.

Ab dem Jahr 1942 führt Gustav Pöpperl die Brauerei. Die Lagerkeller der Brauerei befinden sich zu dieser Zeit im heutigen Gebäude Sparkasseplatz 160 vor dem Stadttor, die anderen Teile der Produktionsstätte im Gebäude Rathausplatz Nr. 6!

Hermann Pöpperl übernimmt den elterlichen Betrieb im Jahr 1972, errichtet eine neue Abfüllanlage, und nimmt eine moderne Flaschenabfüllanlage in Betrieb.

40 Jahre später, zu Beginn des Jahres 2003, übergibt Hermann Pöpperl die Verantwortung für die Bierwerkstatt Weitra an die befreundete Zwettler Brauerfamilie Karl Schwarz.